B197 - Der zum Autoführerschein

In der Vergangenheit war es schon immer möglich, die Ausbildung und auch die Fahrprüfung auf einem
Automatikfahrzeug zu absolvieren. Ein großer Vorteil einer Automatikausbildung liegt darin, dass das manuelle Schalten und Kuppeln entfallen.

Vielen Fahranfängern fällt das Lernen auf einem Automatikfahrzeug wesentlich leichter.

Leider gibt es jedoch einen Nachteil, wird der Führerschein nur auf einem Automatikfahrzeug absolviert:

Im Führerschein wird die europäische Schlüsselzahl 78 eingetragen. Die Schlüsselzahl reduziert den Führerschein ausschließlich auf Automatikfahrzeuge.  Schaltwagen dürfen nicht gefahren werden.

Um die Schlüsselzahl 78 loszuwerden, wurde bisher eine praktische Fahrprüfung mit einem Schaltwagen benötigt.

Ab dem wird sich dies ändern!

Die neue nationale Schlüsselzahl B197 bietet die Möglichkeit, auch Schaltwagen fahren zu dürfen, obwohl die Prüfung auf einem Automatikfahrzeug abgelegt wurde.

Die folgenden Voraussetzungen sind hierfür notwendig:

Anschließend kann mit der Bescheinigung der Fahrschule eine bestehende Automatikbeschränkung aufgehoben werden oder die Schlüsselzahl B197 direkt eingetragen werden.

Starte jetzt dein „Abenteuer Führerschein“ – komplett durchgeplant – vom Antrag bis zum Führerschein im Intensivkurs!