Führerscheinausbildung in der Klasse B/BA und BE

Für die praktische Fahrausbildung der Klasse B stehen VW-Golf 7, VW Polo sowie VW Tiguan bereit. Die Klasse BE wird wahlweise auf VW Tiguan oder VW Golf Sportsvan mit beladenem Anhänger geschult.

Mindestumfang der Ausbildung

Klasse B / BA / BE – Mindestumfang der Ausbildung
Theorie nur B / BA
Für die Klasse BE müssen Sie keine Theoriestunden und auch keine theoretische Prüfung absolvieren!
Themenbereicheohne Vorbestitz einer FE-Klasse
 mit Vorbesitz einer FE-Klasse
Theorie Grundstoff12*6*
Theorie Zusatzstoff2*2*
Theorie Gesamt14*
*Unterrichtseinhheit Beträgt ca. 90 Minuten
Praxis
 B und BA
BE
Übungsstundennach Bedarfnach Bedarf
Bundes- und Landstraßen53
Autobahn41
Nachtfahrten31
Gesamte Ausbildungsfahrten125

Sicherheitskontrollen zu Beginn der praktischen Prüfung:

Wo finden Sie Angaben zum Reifenluftdruck?

  • In der Betriebsanleitung. In der Tankklappe. An der Tankstelle (Tabelle bei Luftdruckmessgeräten)

 

Was bedeuten die Zahlenangaben auf den Reifen?

  • Breite (in mm)/ Querschnittsform, Bauart, Felgen-Durchmesser (in Zoll), Tragfähigkeits- , Geschwindigkeits-Index

 

Wo finden Sie Angaben über die richtige Reifengröße?

  • Im Fahrzeugschein

 

Bitte messen Sie die Profiltiefe des linken Vorderreifens in der Mitte!

  • Das Profilmessgerät am Reifen (Mitte) ansetzen, die Messzunge ausfahren und am Gerät die Profiltiefe in mm ablesen oder:
    Eine Münze (1-Euro-Stück) in die Profilrille einführen, der Rand muss vollständig verschwinden

 

Wie hoch ist die Mindestprofiltiefe?

  • 1,6 mm

Bitte schalten Sie das Fernlicht ein!

  • Zündung an, Lichtschalter über Standlicht zum Abblendlicht drehen, Fernlicht einschalten (Blinkerhebel nach vorne, bei vielen Pkw auch nach hinten), blaue Kontrollleuchte zeigen

 

Bitte schalten Sie die Nebelschlussleuchte ein!

  • Zündung an, Lichtschalter über Standlicht zum Abblendlicht drehen, Lichtschalter herausziehen, Kontrollleuchte zeigen

 

Bitte führen Sie die Lichthupe vor!

  • Blinkerhebel zum Körper ranziehen. Ziehbewegung nur leicht, sonst rastet die Fernlichtstellung ein

 

Welche Funktion hat das Rändelrad links [Leuchtweitenregulierung]?

  • Damit wird die Blendung des Gegenverkehrs durch Abblendlicht bei erhöhter Zuladung vermindert. Je mehr Zuladung, um so mehr muss es gedreht werden (von 0 über I – II bis III)

Bitte kontrollieren Sie die Funktion von Fuß- und Handbremse im Stand!

  • Fußbremse drücken, nach etwa 1/3 Pedalweg muss ein harter Widerstand kommen. Handbremse anziehen (ohne Knopf zu drücken), nach 2 – 4 mal knacken muss sie fest abgezogen sein

 

Bitte kontrollieren Sie die Bremsleuchten!

  • Fahrlehrer drückt die Fußbremse, Fahrschüler/in beobachtet hinten das Aufleuchten der Bremsleuchten

Bitte kontrollieren Sie das Lenkspiel!

  • Motor aus. Fahrschüler/in dreht das Lenkrad nach links und rechts. Zuerst geht es ganz leicht (= Spiel), ziemlich schnell stellt sich großer Widerstand ein (wenn das Lenkrad, ohne Motorhilfe, die Vorderräder drehen will). Das Spiel darf höchsten 2 – 3 Fingerbreiten betragen.

Warnblinklicht
Heckscheibenheizung
Kontrollleuchten:
Batterie, Handbremse, Fernlicht, Nebelschluss- leuchte, ABS, Bremsanlage, Motoröl, Kühlwasser, Kraftstoff

  • Schalter Warnblinklicht, Heckscheibenheizung bzw. Kontrollleuchten zeigen und erklären. Achtung: Manche Kontrollleuchten leuchten nur kurz auf

Wie stellt man den Scheibenwischer auf Intervallbetrieb?

  • Zündung aus, sonst würden die Scheibenwischer trocken reiben. Scheibenwischerhebel eine Raste höher drücken.

Wir freuen uns natürlich auch auf Fahrschüler aus der Münchener Umgebung! Unsere beiden Niederlassungen in Müchen Haidhausen in der Rosenheimer Strasse (nähe Ostbahnhof) und in Trudering (direkt an der Grenze zu Berg am Laim) in der Hohenbrunnerstrassse sind sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Deshalb freuen wir uns auch Fahrschüler aus der Umgebung der genannten Stadtteile bei uns begrüssen zu dürfen. Egal ob Sie aus Bogenhausen, Neuperlach, Ramersdorf, der Au, dem Münchner Zentrum, oder aus der Münchener Umgebung wie Haar, Feldkirchen, Kirchheim, Neubiberg, Ottobrunn, Unterhaching, Taufkirchen oder Vaterstetten – unsere Fahrschulestandorte sind gut erreichbar! Rufen Sie einfach an uns lassen sich von uns beraten.

Fahrschule Matthias Pascher München – schnell und günstig zum Führerschein der Klasse A! Wir freuen uns auch auf Fahrschüler aus Erding, Freising, Starnberg, Ebersberg und anderen Städten und Gemeinden im Münchner Land.